Reibungsloser effizienter Standortwechsel

Beim Büro-Umzug werden neben dem tatsächlichen Umzug von Möbeln, Ordnern und Mitarbeitern oft die IT-Anlagen vernachlässigt – aber genau deren Migration sollte langfristig geplant und professionell umgesetzt werden, um Systemausfälle und Produktivitätseinbußen zu vermeiden.

 

netcos kümmert sich in enger Absprache mit Ihnen und den anderen Beteiligten um die sinnvolle Planung des Umzugs Ihrer IT und Telekommunikation. Um dies noch effizienter zu gestalten, übernimmt netcos auch die Koordination und Kommunikation mit den Internet- und Telefonprovidern.

 

Im Idealfall liegen mindestens sechs Wochen zwischen Planungsbeginn und dem Umzug.

Damit Sie in den neuen Räumen gleich loslegen können

  • Gesamtprojektleitung IT-Umzug
  • Festlegen eines geeigneten Umzugs-Zeitfensters
  • Begehung des Zielorts
  • ITK-Raumplanung für den Zielort (Strukturierte, kombinierte Netzwerk- und Telefonverkabelung, Netzwerkdosen) gemäß Vorgaben
  • Koordination des Umzugs des Telefon- und Internetproviders
  • Alternativ: Kündigung des bestehenden Providers und Beauftragung eines neuen Providers für den Zielort
  • Bereitstellung von Leih-Equipment und/oder Cloud-Services, um den Umzug mit einer möglichst geringen Downtime durchzuführen
  • Vorbereitende Arbeiten am Zielort
  • Abbau der meisten ITK-Hardware und Verpackung für den Transport
  • Geräte mit speziellen Serviceverträgen, wie z.B. große Multifunktionsgeräte, sind durch den Servicepartner umzuziehen
  • Auf Wunsch Transport des ITK-Equipments
  • Aufbau der Arbeitsplätze am Zielort, Patchen der Arbeitsplätze, Inbetriebnahme und Funktionsüberprüfung
  • Eskalationsmanagement bei nicht unüblichen Problemen eines Umzuges (Probleme mit Provider, Elektrik, Hausmeister, etc.)
  • Auf Wunsch Begleitung des ersten Arbeitstages nach Umzug durch einen Techniker, um eventuell auftretende Probleme sofort zu beseitigen
  • Weiterbetreuung nach dem Umzug, z.B. im Rahmen eines Full-Managed Service-Vertrages